TRESOHR SESSIONS: Band of Holy Joy

Ein Hauch künstlerischer Exzentrik liegt über der Performance von Band of Holy Joy. Eigensinnige Sounds gepaart mit dem unnachahmlichen Stil von Sänger und Frontmann Johny Brown. Über 30 Jahre Bandgeschichte tummeln sich auf der Bühne. Das hört und sieht man an. Selten hat man eine Truppe so gezielt im Umgang mit verrückten, leicht schräg anmutenden Klängen erlebt. Post-Punk-Elemente, Folk und Pop vermischen sich hier zu etwas, das man heute manchmal vergeblich sucht: zum eigenen Sound.

Für viele von uns war es einer dieser Abende, bei denen man einfach mal alles auf sich zukommen lässt, ohne genau zu wissen, wohin die Reise eigentlich geht. Schnell war klar, es geht in Richtung ganz großes Kino. Auch, weil die Live-Visuals von Inga Tillere der Performance eine zusätzliche Dynamik und Ästhetik verliehen.

 

Band of Holy Joy mit ihrem Song Revivalist Impulse bei den TRESOHR SESSIONS.

Album – Funambulist We Love You

Kamera & Schnitt: Christian Ripkens ► http://whitecap-creations.de

Aufnahme, Mix & Mastering: TRESOHR STUDIOS, Oberhausen – http://tresohr.de

 

Band of Holy Joy Web:

► Facebook: https://www.facebook.com/bandofholyjoy/

► Bandcamp: https://bandofholyjoy.bandcamp.com/

► Songkick: https://www.songkick.com/artists/64183-band-of-holy-joy

► Youtube: https://www.youtube.com/user/bandofholyjoy

► Spotify:

 

ALL SESSIONS: ► https://tresohr-sessions.de

Kürzliche News